Wir schaffen ein Stück

Heimat in der Fremde

Spenden

Schon ab fünf Euro pro Monat können wir mit Ihrer Hilfe für einen Seefahrer ein Stück Heimat in der Fremde schaffen. Lernen Sie unsere verschiedenen Projekte kennen und unterstützen Sie uns noch heute.

Jetzt spenden

Unsere Mission

Trotz moderner Technik ist das Leben von Seeleuten auch heute noch hart und entbehrungsreich. Viele Seeleute sind monatelang von ihren Familien getrennt, leben auf engstem Raum zusammen mit Menschen verschiedener Kulturen und arbeiten 365 Tage im Jahr.

Wir setzen uns für die Belange dieser Menschen ein. Hierzu besuchen wir sie an Bord und bieten Ihnen einen Aufenthalt in unserem Club als Rückszugsort an - ein Stück Heimat in der Fremde.

Newsletter

Sie möchten stets auf dem Laufenden gehalten werden, was neue Projekte, Spendenaktionen, Veranstaltungen, etc. angeht? Melden Sie sich in nur wenigen Schritten zu unserem Newsletter an.

Abonnieren
Charlotte und Dylan zeigen stolz den Maritimen Adventskalender 2014

Wir möchten uns recht herzlich bei den Sponsoren des Maritimen Adventskalenders 2014 bedanken. (mehr …)

Mehr »
Dylan, Pauline und Alwy

Ab sofort suchen wir neue motivierte Bundesfreiwillige (Bufdis) für ein Jahr zum 1. August 2015.

(mehr …)

Mehr »
eingangstuer-der-seemannsmission-brunsbuettel

Hier finden Sie unsere Termine für das Quartal 4/2014 im Überblick

(mehr …)

Mehr »
seefahrer-suchen-sich-aus-der-kleiderkiste-die-besten-stuecke-aus

Haben Sie gebrauchte Herrenkleidung, die Sie nicht mehr benötigen, bringen Sie sie gern zur Seemannsmission. (mehr …)

Mehr »
Morsetaste

Hier finden Sie eine Zusammenstellung von Medienbeiträgen über unsere Arbeit

(mehr …)

Mehr »
Einfahrt in die Schleuse Brunsbüttel (Foto: Jochen Scheer)

Wahrscheinlich haben Sie es schon gemerkt: Die Website der Seemannsmission Brunsbüttel erstrahlt in einem neuen schlanken und übersichtlichen Design. (mehr …)

Mehr »

Thank you, so happy to be here wish to come again.

Anonym

Innerhalb eines Jahres besuchen mehrere Tausend Seeleute die Seemannsmission. Das Miteinander und Nebeneinander klappt prima. Das ist für mich der beste Beweis, dass Frieden auf der Welt möglich ist. Was letztlich alle verbindet, ist die Sehnsucht nach dem Zuhause.

Anja Brandenburger-Meier

Diakonin & hauptamtliche Mitarbeiterin

Veranstaltungstipps

29.11.2014: Ab 9 Uhr Adventskalenderverkauf auf dem Weihnachtsmarkt in Kronprinzenkoog

30.11.2014: Gottesdienst mit dem Shantychor in Kronprinzenkoog