Wir schaffen ein Stück

Heimat in der Fremde

Spenden

Schon ab fünf Euro pro Monat können wir mit Ihrer Hilfe für einen Seefahrer ein Stück Heimat in der Fremde schaffen. Lernen Sie unsere verschiedenen Projekte kennen und unterstützen Sie uns noch heute.

Jetzt spenden

Unsere Mission

Trotz moderner Technik ist das Leben von Seeleuten auch heute noch hart und entbehrungsreich. Viele Seeleute sind monatelang von ihren Familien getrennt, leben auf engstem Raum zusammen mit Menschen verschiedener Kulturen und arbeiten 365 Tage im Jahr.

Wir setzen uns für die Belange dieser Menschen ein. Hierzu besuchen wir sie an Bord und bieten Ihnen einen Aufenthalt in unserem Club als Rückszugsort an - ein Stück Heimat in der Fremde.

Newsletter

Sie möchten stets auf dem Laufenden gehalten werden, was neue Projekte, Spendenaktionen, Veranstaltungen, etc. angeht? Melden Sie sich in nur wenigen Schritten zu unserem Newsletter an.

Abonnieren
Der "Abwaschservice" freut sich schon auf eine neue Herausforderung beim Fest der Kulturen (Foto: Sabine Kolz)

Am 06.06.2015 veranstaltet die Stadt Brunsbüttel wieder ab 14 Uhr das Fest der Kulturen auf dem Gelände der Seemannsmission Brunsbüttel. (mehr …)

Mehr »
Das Logo der DSM schwarz-weiß gefärbt als Zeichen der Trauer um im Mittelmeer verstorbene Flüchtlinge

Stellungnahme der Mitgliederversammlung der Deutschen Seemannsmission vom 24.04.2015 zur Situation von Seeleuten auf Grund der Flüchtlingskatastrophe im Mittelmeer.

(mehr …)

Mehr »
Luftbild des Elbehafen (© Brunsbüttel Ports GmbH)

Wie in den letzten Jahren werden auch in diesem Jahr wieder die Seafarers’ Welfare Awards bei einer feierlichen Zeremonie der IMO in London vergeben.

(mehr …)

Mehr »
Bernd Appel freute sich mit Jochen Driesnack über die hohe Spendensumme (Foto: Sabine Kolz)

Beim Nautischen Essen kamen bei einer Sammlung 2359,20 Euro an Spendengeldern für die Seemannsmission Brunsbüttel zusammen. Diese wurden vom Vorsitzenden des Nautischen Vereins, Bernd Appel, hocherfreut an Seemannspastor Jochen Driesnack übergeben. (mehr …)

Mehr »
Asylbewerber Sunil Luthra Kandhar mit Diakon Leon Meier (Foto: Sabine Kolz)

Die Seemannsmission in der Kanalstraße hat sich neben ihrer eigentlichen Aufgabe zu einer Zufluchtstätte Asylsuchender entwickelt. (mehr …)

Mehr »
Dylan, Pauline und Alwy

Ab sofort suchen wir neue motivierte Bundesfreiwillige (Bufdis) für ein Jahr zum 1. August 2015.

(mehr …)

Mehr »

What you are is God's gift to you – what you make of yourself is your gift to God!

Athur Amiscus

Seefahrer

Meine Motivation lässt sich am besten durch einen Filmdialog beschreiben, der mich sehr geprägt hat: 'You think it's better to have tried and failed than failing to try, right? -Yeah. -But what is the difference if you end up in the same place? -At least you did something.' (Von Löwen und Lämmern)

Friedemann Scheer

Webdesigner & Spender

Veranstaltungstipps

06.06.2015: Fest der Kulturen auf dem Gelände der Seemannsmission Brunsbüttel

13.06.2015: Stand auf dem längsten Flohmarkt an der Westküste in Brunsbüttel