Logbuch

Jetzt für Weihnachten am Ohr 2017 spenden

Die Seeleute freuen sich über die Geschenke der Aktion "Weihnachten am Ohr 2017"

Advent und Weihnachten – eine Zeit, in der Familie und Freunde in den Vordergrund rücken. Wir nehmen uns Zeit, machen uns Gedanken darüber, was wir denen, die uns nahestehen, schenken – womit wir ihnen eine Freude bereiten können.Fenster, Wohnungen, Straßen und Geschäfte sind mit Lichterketten geschmückt. Wir werden eingestimmt auf das Fest der Geburt Jesu.

Seefahrt tut not. Die Seeschifffahrt ist von enormer Bedeutung für die deutsche Wirtschaft. Deshalb gestaltet sich die Weihnachtszeit leider ganz anders für die meisten Seeleute. Wie zu jeder anderen Jahreszeit auch werden Schiffe be-und entladen, die Güter von einem Hafen zum nächsten transportiert. Möglich, dass ein kleines Plastikbäumchen den Messroom schmückt. Es wird aber gearbeitet wie immer. Seeleute haben in der Regel nicht die Gelegenheit, durch die Geschäfte zu bummeln und Geschenke für Familie und Freunde auszusuchen. Und selbst wenn sie es könnten, was sollen sie damit machen? Die Familie ist weit weg. Viele Seeleute kommen erst nach Hause, wenn Weihnachten längst vorbei ist.

Wir von der Seemannsmission versuchen, Seeleuten in dieser Zeit, in der Einsamkeit und Ferne besonders spürbar werden, eine kleine Freude zu bereiten: mit der Aktion „Weihnachten im Hafen“. Ab 6. Dezember bekommt jeder Seemann, dessen Schiff in einem Brunsbütteler Hafen liegt, ein Weihnachtsgeschenk. In diesem Jahr verschenken wir Kopfhörer, Jahreskalender, eine Weihnachtskarte und eine Tafel Schokolade. Hinzu kommen, wenn das Geld reicht, Simkarten, mit denen sie Kontakt zu ihren Familien aufnehmen können. Das Tolle an der Simkarte, da die Roaminggebühren kürzlich für Europa weggefallen sind, können sie die Karte vier Wochen lang nutzen.

Bitte unterstützen Sie unsere Aktion. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns bei der Finanzierung der Geschenke helfen. Das Geschenk kostet 7,86 Euro, die Simkarte hat einen Wert von zehn Euro. Insgesamt wollen wir 1200 Päckchen packen und verteilen. Schiffe, die Brunsbüttel anlaufen, haben in der Regel eine zehn- bis 22-köpfige Besatzung. Erfahrungsgemäß freuen sich Seeleute über eine kleine Aufmerksamkeit, zeigt diese doch, dass sie wahrgenommen werden und ihre Arbeit geschätzt wird.

Ihr Seemannsdiakon & Stationsleiter
Leon Meier

PS: Heiligabend bringen Lotsen auf jedes Schiff, das den Nord-Ostsee-Kanal durchfährt, die Weihnachtsgeschenke. Wir sind dankbar für diese Unterstützung.

KLICKEN SIE HIER, UM ONLINE ZU SPENDEN

Spenden

Schon ab fünf Euro pro Monat können wir mit Ihrer Hilfe für einen Seefahrer ein Stück Heimat in der Fremde schaffen. Lernen Sie unsere verschiedenen Projekte kennen und unterstützen Sie uns noch heute.

Jetzt spenden

Newsletter

Sie möchten stets auf dem Laufenden gehalten werden, was neue Projekte, Spendenaktionen, Veranstaltungen, etc. angeht? Melden Sie sich in nur wenigen Schritten zu unserem Newsletter an.

Abonnieren

My first contract as an officer... My first time in Germany... my first time to joined alone!!! Tahnk you so much for the Seamen's Mission to bring me here!

Polares Gary

3rd Officer

Als Seefahrer habe ich zusammen mit meiner Frau, die mich oft begleite, viel Gutes durch die Seemannsmission im Ausland erfahren. Nun geben wir etwas durch unsere Arbeit zurück.

Ilka und Eberhard Henne

Ehrenamtliche

Veranstaltungstipps