Diese Website verwendet Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. OK

Wir schaffen ein Stück

Heimat in der Fremde

Spenden

Schon ab fünf Euro pro Monat können wir mit Ihrer Hilfe für einen Seefahrer ein Stück Heimat in der Fremde schaffen. Lernen Sie unsere verschiedenen Projekte kennen und unterstützen Sie uns noch heute.

Jetzt spenden

Unsere Mission

Trotz moderner Technik ist das Leben von Seeleuten auch heute noch hart und entbehrungsreich. Viele Seeleute sind monatelang von ihren Familien getrennt, leben auf engstem Raum zusammen mit Menschen verschiedener Kulturen und arbeiten 365 Tage im Jahr.

Wir setzen uns für die Belange dieser Menschen ein. Hierzu besuchen wir sie an Bord und bieten Ihnen einen Aufenthalt in unserem Club als Rückszugsort an - ein Stück Heimat in der Fremde.

Newsletter

Sie möchten stets auf dem Laufenden gehalten werden, was neue Projekte, Spendenaktionen, Veranstaltungen, etc. angeht? Melden Sie sich in nur wenigen Schritten zu unserem Newsletter an.

Abonnieren

Dear seafarers, due to Covid-19 we had to close our Seamen’s club. But we are still here for you. Learn more about our new offers like a ship delivery in the harbours of Brunsbüttel or a chat with our chaplains. (mehr …)

Mehr »

Zum 01.08.2020 suchen wir eine(n) Bundesfreiwilligendienstleistende(n) – kurz Bufdi – für ein spannendes Jahr! (mehr …)

Mehr »

Schiffe in allen Häfen der Welt haben am Tag der Arbeit um 12 Uhr Ortszeit ihre Hörner ertönen lassen, um auf die Bedeutung der Arbeit von Seefahrern in der Pandemie aufmerksam zu machen – und in diesem Zusammenhang auch auf die besonderen Herausforderungen für die Schifffahrt.

(mehr …)

Mehr »

Was hat ein leerer Flughafen mit der Seemannsmission zu tun? Mehr als Sie auf den ersten Blick denken. Lassen Sie sich zusammen mit uns auf ein Gedankenspiel zur Corona-Pandemie ein. (mehr …)

Mehr »

Informationen des 1. Vorsitzenden der Deutschen Seemannsmission Westküste e.V. zur Eindämmung von Corona.

(mehr …)

Mehr »
Stände mit landestypischen Speztialitäten laden die Besucher zu einer Verschnaufpause ein.

Dieses Jahr sollte am 16. Mai bereits zum 10. Mal das Fest der Kulturen stattfinden. In all den Jahren war das Fest in der Seemannsmission eine tolle Gelegenheit für die Begegnung und den Austausch mit vielen netten Menschen. (mehr …)

Mehr »

Ich möchte mich noch einmal ganz, ganz herzlich für die tolle Betreuung meines Crewmitgliedes während seinen Klinikaufenthaltes in Brunsbüttel bei Ihrem ganzen Team bedanken. Sie machen eine tolle Arbeit.

Andreas Greulich

Kapitän von der "MS Deutschland"

Bei meinem FSJ traf ich jeden Tag auf Menschen verschiedener Nationalitäten, die doch alle eines gemeinsam hatten: Sie sind fern von der Heimat und vermissen ihre Familie und Freunde. Die Seemannsmission bietet diesen Menschen eine Heimat während ihrer Arbeitszeit an Bord.

Gyde Schnoor

Ehemalige FSJ-lerin

Veranstaltungstipps