Wir schaffen ein Stück

Heimat in der Fremde

Spenden

Schon ab fünf Euro pro Monat können wir mit Ihrer Hilfe für einen Seefahrer ein Stück Heimat in der Fremde schaffen. Lernen Sie unsere verschiedenen Projekte kennen und unterstützen Sie uns noch heute.

Jetzt spenden

Unsere Mission

Trotz moderner Technik ist das Leben von Seeleuten auch heute noch hart und entbehrungsreich. Viele Seeleute sind monatelang von ihren Familien getrennt, leben auf engstem Raum zusammen mit Menschen verschiedener Kulturen und arbeiten 365 Tage im Jahr.

Wir setzen uns für die Belange dieser Menschen ein. Hierzu besuchen wir sie an Bord und bieten Ihnen einen Aufenthalt in unserem Club als Rückszugsort an - ein Stück Heimat in der Fremde.

Newsletter

Sie möchten stets auf dem Laufenden gehalten werden, was neue Projekte, Spendenaktionen, Veranstaltungen, etc. angeht? Melden Sie sich in nur wenigen Schritten zu unserem Newsletter an.

Abonnieren

Seit dem 1. August gibt es vier neue Bufdis in der Seemannsmission Brunsbüttel. Zwei junge Männer und zwei junge Frauen kümmern sich unter der Regie von Seemannsdiakon Leon Meier und Diakonen Anja Brandenburger-Meier um die Seeleute – machen Schiffsbesuche und betreuen den Club in der Kanalstraße. (mehr …)

Mehr »

 

Mehrere hundert Besucher vergnügten sich auf dem Gelände an der Kanalstraße. Die Seemannsmission feierte ihr Sommerfest mit viel Musik, folkloristischen Tänzen und Informationen zur Seefahrt. Themenschwerpunkt  war – nicht zum ersten Mal – die Philippinen. (mehr …)

Mehr »

Bitte unbedingt weitersagen! Wir suchen noch kurzfristig zum 01.09.2017 einen Bufdi! Unbedingt weitersagen!

(mehr …)

Mehr »

Unsere neueste „Freundeskreis Aktuell“-Ausgabe steht nun auch online zum Download bereit!

(mehr …)

Mehr »

Alexander Wendt, Benjamin Wittmaack, Kamo Sievers und Julia Stehr haben die Seemannsmission verlassen. Ihr Bundesfreiwilligendienst ist beendet. Für alle steht fest: Das Jahr hat ihnen viel gebracht für ihr künftiges Berufsleben. (mehr …)

Mehr »

 

Stippvisite des Reformationsschiffes „Artemis“ in Brunsbüttel. Die Seemannsmission war natürlich dabei, als das Nordkirchenschiff für zwei Stunden am Südkai festmachte. (mehr …)

Mehr »

Ich möchte mich noch einmal ganz, ganz herzlich für die tolle Betreuung meines Crewmitgliedes während seinen Klinikaufenthaltes in Brunsbüttel bei Ihrem ganzen Team bedanken. Sie machen eine tolle Arbeit.

Andreas Greulich

Kapitän von der "MS Deutschland"

Wir haben durch die Arbeit von Arne in einer Reederei einen großen Bezug zur Seefahrt. Durch einen Sommerfestbesuch vor ein paar Jahren wurden wir von der Seemannsmission begeistert. Besonders beeindruckt sind wir von den positiven Stimmungen und Hoffnungen, die jeder Seemann bei seinem Besuch mitbringt.

Katrin und Arne Sahm

Veranstaltungstipps