Diese Website verwendet Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. OK

Heimat schaffen

Andacht halten

Auf dieses Projekt sind wir ganz besonders stolz: Dank zahlreicher Spender war es uns möglich, es unserem großen „Bruder“, dem Duckdalben, gleichzutun und einen ökumenischen Andachtsraum einzurichten. Eingeweiht hat den Raum für uns übrigens die ehemalige Bischöfin und Pastorin Maria Jepsen – pünktlich zu unserem 10-jährigen Jubiläum.

Viele Seefahrer nutzen bei einem Clubbesuch die Chance, in diesem Raum für einen Moment die Ruhe zu genießen. Übrigens finden in diesem Raum sieben Weltreligionen ihren Platz.

Die Medien über dieses Projekt:

Spenden

Schon ab fünf Euro pro Monat können wir mit Ihrer Hilfe für einen Seefahrer ein Stück Heimat in der Fremde schaffen. Lernen Sie unsere verschiedenen Projekte kennen und unterstützen Sie uns noch heute.

Jetzt spenden

Newsletter

Sie möchten stets auf dem Laufenden gehalten werden, was neue Projekte, Spendenaktionen, Veranstaltungen, etc. angeht? Melden Sie sich in nur wenigen Schritten zu unserem Newsletter an.

Abonnieren

Thank you so much for a warm welcome. See you next time!

Crew der M/T Stanford

Meine Motivation lässt sich am besten durch einen Filmdialog beschreiben, der mich sehr geprägt hat: 'You think it's better to have tried and failed than failing to try, right? -Yeah. -But what is the difference if you end up in the same place? -At least you did something.' (Von Löwen und Lämmern)

Friedemann Scheer

Webdesigner & Spender

Veranstaltungstipps

24.08.2019: Sommerfest auf dem Gelände der Seemannsmission Brunsbüttel

30.08.2019: Bis Ende August treten jeden Freitag ab 18 Uhr Musiker im Rahmen der Künstlerbö auf