Diese Website verwendet Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. OK

Wir suchen eine(n) Bundesfreiwilligendienstleistende(n) – Bufdi – für ein Jahr zum 01.08.2022. Für mehr Informationen, Erfahrungsberichte und spannende Podcast-Folgen über unsere Bufdis hier klicken.

Heimathafen

Seemannsclub Brunsbüttel

In Brunsbüttel betreibt der Verein Deutsche Seemannsmission Westküste e.V. eine Station, welche neben dem Clubbetrieb auch noch fünf Zimmer zum Übernachten anbietet. In Letzteren werden Seeleute untergebracht, die in Brunsbüttel auf ihr Schiff warten, um ihren Vertrag zu beginnen (die sogenannten „Einsteiger“). Oder wenn sie darauf warten, nach Hamburg zum Flughafen gefahren zu werden, um nach Hause zu fliegen („Aussteiger“).

Der Seemannsclub ist jeden Tag von 17:00 bis 22:00 Uhr geöffnet. Er kann von jedermann in der Kanalstraße 8a-10 in Brunsbüttel besucht werden.

Die Medien über die Aktivitäten der Seemannsmission in Brunsbüttel

Lernen Sie mit Jan-Ole und Jette in elf Folgen die Seemannsmission kennen

Spenden

Schon ab fünf Euro pro Monat können wir mit Ihrer Hilfe für einen Seefahrer ein Stück Heimat in der Fremde schaffen. Lernen Sie unsere verschiedenen Projekte kennen und unterstützen Sie uns noch heute.

Jetzt spenden

Newsletter

Sie möchten stets auf dem Laufenden gehalten werden, was neue Projekte, Spendenaktionen, Veranstaltungen, etc. angeht? Melden Sie sich in nur wenigen Schritten zu unserem Newsletter an.

Abonnieren

Thank you, so happy to be here wish to come again.

Anonym

Die Seemannsmission ist oft Bindeglied zwischen weiter Ferne und Heimat. Sie hilft, dass die Seeleute zumindest manchmal ihren 'eisernen Käfig' – wie die Seeleute selbst ihr Schiff oft nennen – verlassen können.

Pauline Frick

Ehemalige FSJ-lerin

Veranstaltungstipps

Auf Grund der COVID-19-Pandemie sind zurzeit keine Veranstaltungen geplant. Bleiben Sie gesund!