Logbuch

Eine neue Schnellbusverbindung macht Brunsbüttel attraktiver

Ein Schnellbus der NAH.SH-Flotte (© NAH.SH GmbH)

Warum nicht einmal das Auto stehen lassen und uns per Schnellbus 6600 in Brunsbüttel besuchen kommen? Zum Beispiel zum Fest der Kulturen am Samstag, den 20.05.2017 (ab 12 Uhr).

Als Seemannsmission in Brunsbüttel freuen wir uns sehr darüber, dass der Nahverkehrsverbund Schleswig-Holstein (NAH.SH) zusammen mit der Autokraft GmbH eine attraktive Busverbindung von Itzehoe nach Brunsbüttel geschaffen hat! So rücken wir näher an Itzehoe und Hamburg heran.

Derzeit fährt tagsüber bis in die späten Abendstunden stündlich ein Bus von Itzehoe nach Brunsbüttel. Die genauen Abfahrtzeiten entnehmen Sie bitte der PDF unter folgendem Link: http://www.nah.sh/assets/Uploads/SB6600-Fahrplan2016-2017.pdf

Idial, falls Sie von weiter wegkommen und unsere Arbeit einmal näher kennenlernen möchten: Steigen Sie einfach in Itzehoe ein und fahren Sie bis zur Station „Brunsbüttel, Kanalfähre Nord“ mit. Dann noch schnell einmal über den Kanal und Sie sind schon bei uns in der Kanalstraße 8a-10!

Übrigens: Die Busse sind supermodern und mit kostenfreiem WLAN ausgestattet!

Wir freuen uns schon auf Ihren Besuch! Am besten zum Fest der Kulturen am 20.05.2017 ab 12. Uhr.

Spenden

Schon ab fünf Euro pro Monat können wir mit Ihrer Hilfe für einen Seefahrer ein Stück Heimat in der Fremde schaffen. Lernen Sie unsere verschiedenen Projekte kennen und unterstützen Sie uns noch heute.

Jetzt spenden

Newsletter

Sie möchten stets auf dem Laufenden gehalten werden, was neue Projekte, Spendenaktionen, Veranstaltungen, etc. angeht? Melden Sie sich in nur wenigen Schritten zu unserem Newsletter an.

Abonnieren

Ich möchte mich noch einmal ganz, ganz herzlich für die tolle Betreuung meines Crewmitgliedes während seinen Klinikaufenthaltes in Brunsbüttel bei Ihrem ganzen Team bedanken. Sie machen eine tolle Arbeit.

Andreas Greulich

Kapitän von der "MS Deutschland"

Die Seemannsmission ist oft Bindeglied zwischen weiter Ferne und Heimat. Sie hilft, dass die Seeleute zumindest manchmal ihren 'eisernen Käfig' – wie die Seeleute selbst ihr Schiff oft nennen – verlassen können.

Pauline Frick

Ehemalige FSJ-lerin

Veranstaltungstipps

20.05.2017: Fest der Kulturen

25.06.2017: Gottesdienst zum Tag der Seeleute