Diese Website verwendet Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. OK

Logbuch

Künstlerbörse gut besucht

Die Band Marno Howald aus Bremen bei ihrem Auftritt bei der Künstlerbörsein der Seemannsmission.

Die Band Marno Howald aus Bremen bei ihrem Auftritt bei der Künstlerbörsein der Seemannsmission.

Warmes Sommerfest, lockere Stimmung: Zum dritten Mal in diesem Jahr war auch die Seemannsmission Veranstaltungsort der Künstlerbörse Brunsbüttel. Die Band Marno Howald gab ein mehr als zweistündiges Gastspiel und sorgte für Unterhaltung besonderer Art.
Die drei Musiker aus Bremen verstehen sich als Liedermacher etwa in der Tradition von Konstantin Wecker. So setzte sich ihr Repertoire zu einem Teil aus deutschprachigen Songs mit gesellschaftskritischen Texten zusammen. Die auch diesmal wieder etwa 40 Besucher, darunter auch einige Seeleute, genossen das Konzert – und die Atmosphäre in der Seemannsmission bei kalten Getränken sowie Würstchen und Fleisch vom Grill.
Die Künstlerbörse findet bis zum 31. August jeweils ab 18 Uhr in der Seemannsmission statt. Hier ein Überblick über die weiteren Veranstaltungen:
27. Juli: SteveK aus Hamburg, Rock-Pop-Oldies unplugged.
3. August: Konzert der Gieselauschipper aus Albersdorf. Beginn ist diesmal um 19 Uhr.
10. August: MC Ebel aus Handesch als one-man-blues-band.
17. August: Horn & Seide aus Itzehoe, deutschsprachige Lieder.
24. August: Vilou, Musik für Herz und Beine.
31. August: Lüthke and Jol aus Hamburg, Blues, Boogie & Ballads.

Spenden

Schon ab fünf Euro pro Monat können wir mit Ihrer Hilfe für einen Seefahrer ein Stück Heimat in der Fremde schaffen. Lernen Sie unsere verschiedenen Projekte kennen und unterstützen Sie uns noch heute.

Jetzt spenden

Newsletter

Sie möchten stets auf dem Laufenden gehalten werden, was neue Projekte, Spendenaktionen, Veranstaltungen, etc. angeht? Melden Sie sich in nur wenigen Schritten zu unserem Newsletter an.

Abonnieren

Thank you so much for a warm welcome. See you next time!

Crew der M/T Stanford

Die Seemannsmission ist oft Bindeglied zwischen weiter Ferne und Heimat. Sie hilft, dass die Seeleute zumindest manchmal ihren 'eisernen Käfig' – wie die Seeleute selbst ihr Schiff oft nennen – verlassen können.

Pauline Frick

Ehemalige FSJ-lerin

Veranstaltungstipps

16.05.2020: Fest der Kulturen

14.06.2020: Gottesdienst im Rahmen des Kanaljubiläums