Diese Website verwendet Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. OK

Logbuch

Sommerfest im Stil der 1950er-Jahre

Leon Meier und Anja Brandenburger-Meier freuen sich auf viele Gäste beim Sommerfest.

Mit einem Sommerfest feiert die Seemannsmission ihren 65. Geburtstag.

Die Seemannsmission gibt es in diesem Jahr 65 Jahre. Außerdem gibt es ein 40-jähriges Jubiläum zu feiern. 1978 wurde nach einer schwierigen Phase das Seemannsheim in der Kanalstraße – Vorgänger des heutigen Seefahrerzentrums – eingeweiht.
Der Geburtstage werden beim Sommerfest am Sonnabend, 25. August, ab 12 Uhr ganz im Stil der 1950er-Jahre gefeiert – sowohl kulinarisch als auch musikalisch. Von 13 bis 14.30 Uhr ist die Musikgruppe „Mikel Onetwo“ zu Gast, die mit Rock´n‘Roll für gute Stimmung sorgt. Drum herum treten die Shantychöre „Blaue Jungs“ und „Takelure“ sowie der irische Gerry Doyle auf.
Beim Fest gibt es leckere Kuchen und Torten, diverse Getränke und Bowle sowie Köstlichkeiten aus den 1950er-Jahren. Informationsstände von Brunsbüttel Ports, der Marinekameradschaft Elmshorn und der Seemannsmission runden das Angebot ab. Kinder können sich auf der Hüpfburg und bei Spielen mit den Erzieherinnen des Kindergartens Paulus Süd vergnügen. Alle, die sich der Seemannsmission verbunden fühlen, sind zum Sommerfest eingeladen.

Spenden

Schon ab fünf Euro pro Monat können wir mit Ihrer Hilfe für einen Seefahrer ein Stück Heimat in der Fremde schaffen. Lernen Sie unsere verschiedenen Projekte kennen und unterstützen Sie uns noch heute.

Jetzt spenden

Newsletter

Sie möchten stets auf dem Laufenden gehalten werden, was neue Projekte, Spendenaktionen, Veranstaltungen, etc. angeht? Melden Sie sich in nur wenigen Schritten zu unserem Newsletter an.

Abonnieren

I didn't had a chance to thank you for the warm welcome and a nice barbecue! Thank you so much for welcoming us and for your hospitality! (...) God bless your mission to seafarers! We had a good time!

Michael Pagcaliwangan

Crewmitglied der "MT Dagmar Theresa"

Es tut gut zu wissen, dass Seeleute aus der Ferne in den Seemannsmissionen auf Menschen treffen, die sich uneigennützlich und sozial engagiert um ihre Belange kümmern. Schön, dass es so was in der heutigen Zeit noch gibt. Das unterstützen wir gern!

Ingrid und Uwe Schmidt

Ehrenamtliche

Veranstaltungstipps